DE / IT /

COVID-19 | WIR SIND FÜR SIE DA - FÜR WEITERE INFORMATIONEN

KLICKEN SIE HIER

Zweites Podium für DS TECHEETAH in Mexiko-Stadt.

Erneut Zweiter unter der karierten Flagge, wie in Santiago de Chile, nutzte der Portugiese die Gelegenheit, um in der provisorischen Tabelle auf den dritten Platz zu klettern. Auch der zweifache Meister Jean-Éric Vergne hatte ein grossartiges Rennen, denn er belegte den vierten Platz, was sein bestes Ergebnis seit Beginn der Saison 2019-2020 ist.

Es stimmt, dass die beiden DS TECHEETAHs nur von den Plätzen 8 und 9 gestartet sind. Aber wie schon in Saudi-Arabien und Chile bei den ersten Rennen waren die Einsitzer mit dem DS Performance-Antrieb im Rennen sehr schnell und sehr effizient.

Es war ein sehr positiver Tag, lächelte Antonio Felix Da Costa, als er vom Podium trat. "Aber wir müssen uns besser auf die Qualifikation konzentrieren, denn wir haben ein tolles Auto, aber wir haben noch nicht alles maximiert."