DE / FR / IT

Charles de Gaulle Ein einzigartiges Sitzdesign von DS Automobiles für den Flugzeugträger Charles De Gaulle

Paris, 12. Juli 2021

Der Kommandant des Flugzeugträgers Charles de Gaulle steuert das Flaggschiff der französischen Marine ab sofort von einem Sitz, der von DS Automobiles entworfen wurde.

Inspiriert vom einzigartigen Sitzkomfort im DS 9 zeichnet sich der neue Kommandantensitz durch außergewöhnliche Technologie und besondere Raffinesse aus: Mit Massagefunktion, Klimatisierung und basaltschwarzem Nappaleder im Bracelet-Finish überzeugte er bereits während der viermonatigen Testphase die Crew des Flugzeugträgers auf der Kommandobrücke.

DS Automobiles und die französischen Marine verbinden die gleichen Werte: Präzision, Disziplin und ausgeprägtes Know-how. Die DS Sattlermeister und die Teams des Flugzeugträgers Charles de Gaulle haben auf der Grundlage ihrer umfassenden Expertise und im Bestreben, avantgardistisch voranzugehen, gemeinsam einen exklusiven Sitz entwickelt. Die neue Sitzkreation verbindet Raffinesse und Technologie und basiert auf den basaltschwarzen Nappaledersitzen des DS 9 Opéra.

 

Die DS Sattlermeister integrierten außerdem das Wappen der Charles de Gaulle R91. Die Rückenlehne ziert eine Metallplatte mit dem Logo von DS Automobiles und auf beiden Seiten wurden Armlehnen hinzugefügt.


Dank eigener Stromversorgung profitiert diese einzigartige Sitzkreation auf der Brücke des Flugzeugträgers Charles de Gaulle von den gleichen Funktionalitäten wie in der Limousine DS 9. Die Massagefunktion bietet fünf Modi mit je drei Intensitäten. Erstmals auf dem Flugzeugträger verfügt der Kommandantensitz nun zudem über eine Heizung und Belüftung. In einer Testphase hat sich der Sitz bereits seit Jahresanfang auf dem Flugzeugträger bewährt.