DE / FR / IT

DEN KAMPF GEGEN DIE GLOBALE ERWÄRMUNG: DS AUTOMOBILES, EUROPAS FÜHRENDE MULTI-ENERGIE-PREMIUMMARKE

Paris, 21. Juli 2020

Basierend auf einer Elektrifizierungsstrategie, die bei der Einführung der Marke im Jahr 2015 festgelegt wurde, ist DS Automobiles bereits heute Klassenführer unter den Multi-Energie-Premiummarken mit den niedrigsten CO2-Emissionen in Europa. Angetrieben vom 100% elektrischen DS 3 CROSSBACK E-TENSE und dem Plug-in-Hybrid DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 mit 300 PS und Allradantrieb, weist DS Automobiles im ersten Halbjahr 2020 einen durchschnittlichen CO2-Ausstoss von weniger als 80g/km auf.

Mit der Erfahrung, die in der Formel E durch die Weltmeistertitel von DS TECHEETAH und Jean-Éric Vergne gewonnen wurde, ist die E-TENSE-Reihe der Massstab in einem besonders dynamischen Markt für Premium-Elektrofahrzeuge. Das Know-how aus den sportlichen Wettbewerben hat die Marke dazu veranlasst, wettbewerbsfähige technische Entscheidungen zu treffen, zum Nutzen der Kunden und zur Reduzierung der CO2-Emissionen. Seit 2019 sind DS 3 CROSSBACK und DS 7 CROSSBACK mit elektrifizierten Versionen erhältlich. Die Limousine DS 9 kommt als nächstes mit einer Reihe von Plug-in-Hybridantrieben zwischen 225 und 360 PS auf den Markt. In der Multi-Energie-Premium-Fahrzeugklasse liegt DS Automobiles mit durchschnittlich 79,9g/km CO2 in der ersten Jahreshälfte an der Spitze, während kein anderer Premium-Hersteller unter die 110g/km-Grenze kommt.

Diese Leistung ist das Ergebnis tiefgehender Forschungs- und Entwicklungsarbeit, die zur Entwicklung von DS 3 CROSSBACK und DS 7 CROSSBACK geführt hat. Ihre Effizienz beruht auf ihren effizienten Multi-Energie-Plattformen, einer Spitzentechnologie und einer reduzierten Masse, die sie an die Spitze ihres jeweiligen Segments setzen. Als amtierender Formel-E-Titelträger und derzeit Führender in der Formel E in der Meisterschaft 2019/2020 sowie im täglichen Strassenverkehr zeigt DS Automobiles seine Führungsrolle.